Montag, 30. Januar 2012

Low-fat Breakfast "Egg-in-a-Hole"











I think that the photos speak for themselves, but here are the written instructions anyway.

Cut a rather thick piece of white bread (recipe elsewhere on the blog) or take a piece of store-bought white bread.
Make a hole in the middle of the bread with a shot glass or with something of the same size.
In a frying pan, brown both sides of the bread in butter. Break an egg into the hole and cook it until it is as firm as you like it.

A friend happily made himself TWO eggs-in-a-hole and then regretted the overdose for most of the day.
Believe us – one egg-in-a-hole is plenty.



Donnerstag, 26. Januar 2012

Man Cake

Hi Ihr Lieben,
dies ist mein erster Post.


Heute hatten wir eine generationübergreifende "Weibergruppe" zu Gast. Mit dabei war Sally.
Kate hat einen "Man-Cake" gebacken. 
Gruß
Kubi 





Himbeer Continental (Man Cake) 

Bester Zwei-Eier Kuchen 

112 g Butter
250 g Zucker

zusammen mit einem elektrischen Mixer für ca. fünf Minuten mixen bis die Masse leicht und luftig ist.

1 Paket Vanillezucker
und je ein 1 Eier 
nacheinander der Masse hinzufügen.

300 g Mehl
2 ½ Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
separat mischen und der Masse abwechselnd mit

250 ml plus 2 Esslöffel Milch in kleinen Mengen dazu geben.

Die Mischung in zwei mit Butter auspinselten und bemehlten 23 (?) cm Springform geben.
Bei 190°C ca. 20 bis 25 Minuten backen. 

Himbeerfüllung:  
50 g Zucker
2 Esslöffel Speisestärke
300 g TK Himbeeren, aufgetaut 
in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren eindicken lassen. Wenn die Masse klar ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Buttercremefüllung:
200 g Puderzucker
112 g Butter, weich
zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Die Buttercreme auf den unteren Boden auftragen und dann die abgekühlte Himbeermasse darauf geben. Den oberen Boden darauf legen und mit Buttercreme (wie abgebildet) oder mit geschlagener Sahne bestreichen.

Den Kuchen einige Stunden oder Übernacht kühl stellen.

Guten Appetit!

Raspberry Continental (Man Cake)

Best Two-Egg Cake

Cream together with electric mixer

½ cups butter
1 ½ cups sugar

for about five or six minutes until light and fluffy.

Add

1 teaspoon vanilla
2 eggs one at a time, beating after each addition

Mix together in a separate bowl

2 ¼ cups flour
2 ½ teaspoons baking powder
1 teaspoon salt

and add alternately to butter and sugar mixture

1 cup milk, plus 2 tablespoons


Put batter in two buttered and floured 9-inch pans.
Bake at 375° F for 20 to 25 minutes.


Raspberry Filling

Combine in a small saucepan:

¼ cup sugar
2 Tablespoons cornstarch
10 ounces frozen raspberries, thawed, undrained

Cook over medium heat, stirring constantly
until mixture is thick and clear.
Cool completely.


Butter Cream Filling

1 ½ cups confectioner's sugar, sifted
½ cup butter, softened


Assemble: bottom layer, then butter cream, raspberry filling, top layer. Can be served topped with more butter cream (as shown) or with whipped cream.

Enjoy

from the Better Homes and Gardens New Cookbook



Dienstag, 24. Januar 2012

Confit de Carnard


Aus der Dose? 
Ja, ausser Tomaten und Hering in Tomatensoße, das einzige Lebensmittel, dass so in unsere Küche kommt. 
Kate hat es extra aus Frankreich mitgebracht














 Confit de canard

Auf meinen Wunsch hin hat Kate diese französische Spezialität von Ihrer letzten Reise aus Frankreich mitgebracht. Wir haben es einmal bei Freunden in der Nähe von Nantes gegessen.
Man kann diese „Ente aus der Dose“ in jedem dieser tollen Supermärkte kaufen.
Der Besuch von mindestens einem Supermarkt auf unseren Reisen durch Frankreich ist Pflicht.
Wenn die Dose geöffnet hat, darf man sich von dieser Masse aus Fett nicht abschrecken lassen.
Meine Ärztin würde nur laut  „Nein,nein,nein“ schreien.
Jetzt endlich zur Vorbereitung:
Kartoffel, Pilze, Bohnen und was der Kuhlschrank noch so hergibt in einen großen Schnorrtopf geben, dann den Inhalt der Dose darüber ausbreiten.
Das ganze für ca. 50 Minuten bei 200° mit geschlossenem Deckel, in den Backofen geben.
In der Zwischenzeit eine Mischung aus fischen Weißbrotkrummen, zerlassener Butter und frischen Thymian  herstellen und nach 30 Minuten auf die Ententeile geben. Für den Rest der Zeit ohne Deckel im Backofen lassen.
Tipp: Zur besseren Verträglichkeit frischen Beifuß hinzufügen.

Nach dem Anrichten mit Baguette und ein edlen Rotwein servieren.
Bon Appétit!

Für Interessenten habe ich eine Möglichkeit gefunden, es Online zu kaufen.



Duck Confit (Confit de canard)


At my request Kate brought this French specialty back to Hamburg from Brittany last month. We were introduced to the dish by friends who live in a tiny village about 40 kilometers from Nantes. 

This "duck in a can" is found in nearly every French supermarket. When you're in France, you just have to go through at least one of the great food emporiums there.  

When you open the can and peer inside, don't let all the duck fat scare you away. Be brave and ignore the "No, no, no!" coming from my doctor. 

Here's how to prepare it:
Put potatoes, mushrooms, green beans and whatever else your refrigerator offers up into a casserole dish. Cover the vegetables with the contents of the can. 
Put the cover on the casserole and heat at 200° C for 50 minutes.

Prepare buttered bread crumbs with some fresh thyme leaves. When the duck has been in the oven for 30 minutes, put the bread crumbs on top and return the uncovered casserole to the oven for another 20 minutes. 

Serve with baguette and a good red wine. 
Bon Appétit!

If you'd like to try confit without leaving your (German) home, you can order it online at the end of this link:



Montag, 23. Januar 2012

Karpfen






Karpfen Blau nach meiner Art

Vorab bemerkt:
Karpfen sollte man traditionell nur in den Monaten mit „r“ essen. Diese Regel stammt aus der Zeit, als wir noch keine Kühlschränke hatten.
Viele Genießer sind der Meinung, dass man Karpfen nicht am Tag sondern nur abends essen sollte.
Hier nun mein Rezept.

Für  zwei Personen benötigt man einen Karpfen mit einem Gewicht von ca. 2,5.  Wiegt er weniger, hat er zu viele kleine Gräten, ist er viel schwerer, ist er zu fett.
Das alte Verurteil, dass ein Karpfen moderig schmeckt gilt heute nicht mehr.
Der Fischmann soll den Karpfen ausnehmen aber nicht in zwei Teile schneiden.

Vorbreitung:
Den Karpfen waschen und von innen gut salzen.
Eine Mischung aus 1 Ltr. Essig und 1 Ltr. Wasser zum kochen bringen.
Den Karpfen mit einer Kartoffel oder einer kleinen Tasse im Bauch ausstatten, so dass der Karpfen steht. In einen großen Topf (hier: Fischtopf mit Einsatz) stellen und dann die Mischung aus kochendem Essig und Wasser über den Fisch gießen. Wasserstand immer wieder kontrollieren. Der Karpfen darf nicht im Wasser stehen.
Der Fisch verfärbt sich dann blau.
Den Fisch auf der großen Kochplatte, mit einen Deckel auf dem Topf, ca. 50 Minuten leicht köcheln lassen.
Zum Fisch reicht man Salzkartoffeln, Sahnemeerrettich, aus frisch geschlagener Sahne, mit Gelierzucker gesüßt und Meerrettich gemischt,  und geklärte Butter.
Kleiner Tipp am Rande:
Gelierzucker anstatt normaler Zucker verhindert, dass die Sahne sich schnell wieder verflüssigt.

Guten Appetit. 


Blue Carp My Way

Please note:
You should eat carp only in months with an "r" in the name. This rule comes from the time before we had refrigeration.
Many carp fans think that the fish should never be eaten before the sun goes down.
Here's my recipe:

To feed two people you'll need a carp that weighs about five pounds. A smaller fish will have too many little bones and a bigger fish will be fatty.
People used to say that carp tasted musty or earthy, but not any more. Today carp are placed in clear fresh water long enough to remove the mustiness.  
The fish monger should gut the fish but should not cut it in half. 

Preparation:
Wash the fish thoroughly and salt the cavity.
Bring to a boil one liter of vinegar and one liter of water.   
Put a potato or a small cup in the cavity of the fish to make it stand upright in a large pot. (The pot I use has a removable base peppered with many holes.)   As the hot vinegar and water comes in contact with the fish, the skin turns blue. Check the level at the bottom of the pot to make sure that the fish does not stand in the water and vinegar.   

Let the carp simmer in the covered pot on the stovetop for about 50 minutes.

Serve with boiled potatoes, melted butter and whipped cream to which horseradish and sugar have been added. 
Enjoy!



Dinner für Nici

 Kartoffelgratin in Vorbreitung


 Julienne aus Möhren und Zucchini

 Mango, Chili und Koriander
 Jacobsmuscheln
 Feldsalat mit Himbeerdressing

 Kartoffelgratin


 Mariniertes Schweinefilet


 Mariniertes Schweinefilet mit Julienne und Kartoffelgratin


Bratapfel mit Marzipanfüllung und Eierlikör




Auch hier folgt das Rezept

Paella

Nur schon 'mal als Anregung 

Gambas........




Gambas mit Paprika und Capellini


Rezept für 2 Personen: 
10-12 Gambas 10/15 mit Schale
3-4  Knoblauchzehen ( Frischer Knoblauch wenn möglich)
je 1 halbe Paprika rot und gelb
100 gr. Butter
ca. 200 gr. Capellini
Frisch gemahlener weißer Pfeffer
Die kleingeschnittenen Paprikastück in einer großem Pfanne in Butter anbraten, später den Knoblauch hinzufügen. Jetzt die Capellini nach Anweisung kochen.
Die Gambas in der Pfanne mit braten bis sie die typische rote Farbe angenommen haben.
Die Capellini abtropfen lassen und untermischen.


Dazu ein Baguette und einen trockenen Weißwein.