Montag, 22. Juli 2013

Hier noch einmal: Kates Weißbrot



Weißbrot

Dieses von Kate gebackene Weißbrot hat schon viele Begeisterungsstürme ausgelöst.


Es ist die Grundlage für viele leckere Snacks.
Weiter Rezepte folgen. Ich sag nur, mit selbstgebeizten Gravedlachs, Egg-in-a-Hole, und, und.........


This simple white bread has found some fans in good old Germany. Kate uses the following Fannie Farmer recipe. We’ll post the German version soon.
The bread is especially good toasted and buttered. Some other recipes follow.

Weißbrot

1 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Zucker
½ Esslöffel Salz

in eine Schüssel geben.

125 ml kochendes Wasser hinzugeben.

Rühren bis Zucker und Salz abgelöscht sind und die Butter geschmolzen ist, dann

125 ml kalte Milch

dazugeben.

In einer separaten Schüssel

1 Packet Hefe

mit

65 ml lauwarmes Wasser

mischen und 5 Minuten ruhen lassen.
Wenn der erste Teig kühl ist, die Hefelösung dazugeben.

Mit einem Holzlöffel

400 g Mehl (Typ 405)

einrühren bis die Masse glatt und nicht mehr klebrig ist. Mehr Mehl zugeben, falls nötig.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreuter Fläche platzieren. Mit einer Schüssel zudecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig kneten und dann in eine  mit Butter ausgepinselte Schüssel, mit einem Geschirrhandtuch abgedeckt, eine Stunde gehen lassen.
Wenn der Teig sich verdoppelt hat, noch einmal kneten. Den Teig in eine mit Butter ausgepinselt Kastenbrotform geben und eine weitere Stunde ruhen lassen.

Dann in den vorgeheizten  Backofen bei (190°C) für ca. 25 Minuten backen. Um das Brot zu testen, aus der Form nehmen und auf dem Boden klopfen. Wenn es hohl klingt, ist das Brot fertig.
Die Geduld wird am Ende belohnt. Der erste Biss in das frisch getoastete Brot.
Ich höre Euch schon sagen, Wow.

White Bread
(from Fannie Farmer Cookbook)

Put in a bowl:

1 tablespoon butter
1 tablespoon sugar
1 ½ teaspoons salt

and then add

½ cup boiling water


Stir until butter is melted and sugar and salt are dissolved.
Add

½ cup cold milk

Into a separate bowl empty

1 package of yeast

and add

¼ cup lukewarm water

Let sit for five minutes. Then add the yeast and water mixture to other liquids.

Stir in

3 cups of flour

and mix into a smooth dough, adding more flour as needed.

Turn onto a floured surface, cover with inverted bowl and let the dough rest for 10 minutes.

Knead thoroughly and place dough in a buttered bowl to rise for one hour. Dough should be roughly double in size after an hour. Knead thoroughly again and place dough in a buttered loaf pan to rise again for an hour.

Bake in a pre-heated 350° F oven for about 25 minutes. To test the bread, remove it from the pan and tap on the bottom. If it sounds hollow, it's done.

Samstag, 20. Juli 2013

Immer noch ein wenig Frankreich, diesmal eine Fotoausstellung in der Bretagne


In Gacilly, ein kleines Städtchen in der Bretagne, wurde mitten in der Stadt eine riesige Fotoausstellung gezeigt. Überall wurden ungewöhnliche Fotos von berühmten Fotografen an Häusern und in Parkanlagen präsentiert.
Es war sehr beeindruckend, wie die Bilder in die Umgebung eingefügt wurden.















































Freitag, 5. Juli 2013

Kates Schokoladenkuchen

Genuß der besonderen Art












SCHOKOLADENKUCHEN


Zwei 22-cm Kuchenform mit Butter auspinseln und mit Mehl bestreuen. Den Ofen auf 180° C vorheizen.


Zusammenmischen und die Masse schaumig schlagen:
56g Butter
56g Palmin
400g Zucker
1 Paket Vanillezucker

Die Eier einzeln hinzufügen:
2 Eier

In einer anderen Schüssel vorbereiten:
80g Kakao
235g Mehl
3/4 Teelöffel Backpulver
3/4 Teelöffel Natron
1/8 Teelöffel Salz

Messen:
425ml Vollmilch

Die Mehlmischung und die Milch abwechselnd in die Butter-Eier-Mischung dazu geben. Den Teig in die Formen gießen und in den vorgeheizten Ofen stellen.
Backen 30 bis 35 Minuten. In den Formen 10 Minuten abkühlen lassen.   
Glasieren und servieren.  


ZUCKERGLASUR

In einem Topf:

200 g Zucker
5 Esslöffel Wasser
1/8 Teelöffel Weinstein
einige Salzkörner

Auf mittlere Hitze ca. 7-8 Minuten kochen.

Mit einem elektrischen Handmixer 2 Eiweiß steif schlagen und den Zuckersirup langsam hinzufügen. Weiter schlagen bis die Masse dick ist.

Am Besten verwendet man flüssige Vanille (1/2 Teelöffel).


CHOCOLATE DISAPPEARING CAKE

Preheat oven to 350°F (180°C). Grease and flour two 9-inch pans.

Cream butter, shortening, sugar and vanilla until fluffy.

1/4 cup butter   
1/4 cup shortening
2 cups sugar
1 teaspoon vanilla extract

Blend in eggs.
2 eggs

Combine cocoa, flour, baking powder, baking soda and salt in bowl; add alternately with milk to batter. Blend well.

3/4 cup cocoa
1 3/4 cup all-purpose flour
3/4 teaspoon baking powder
3/4 teaspoon baking soda
1/8 teaspoon salt

1 3/4 cups milk


Pour into pans, bake for 30 to 35 minutes until done. Cool 10 minutes. Remove from pans. Frost when cooled completely.


WHITE MOUNTAIN FROSTING (Fannie Farmer recipe)

In a saucepan:

1 cup sugar
1/8 teaspoon cream of tartar
a few grains of salt
1/3 cup water

Cook over medium heat until the “soft ball” stage. That means that when a spoonful of the mixture is dropped into cold water, it should form a ball. Don’t overcook it because then your frosting will get hard on the cake.

While the sugar mixture is cooking, beat two egg whites until stiff. Then slowly add the hot sugar syrup, beating constantly until the mixture is thick.

Add ½ teaspoon vanilla extract. Frost cake.